VERSORGUNGSPLAN

Hochbehälter Oberdanegg

WICHTIGE DATEN

  • erbaut 2017
  • Speichervolumen: 150m³ (2 Kammern)
  • Polyethylenbehälter der Firma Etertub
  • bepumpt über das Pumpwerk Oberdanegg (welches sich im HB Wimpassing befindet)
  • Versorgungsbereich:
  • > Oberdanegg
  • > Teilbereich der Bergstraße (Wimp.) bis vor Holzgasse
  • > Angerstraße
  • Erweiterung des Leitungsnetzes in Oberdanegg und Verlegung einer Zu- / Abgangsleitung im Zuge des Hochbehälterbaus

2017+2018: ERRICHTUNG DES HOCHBEHÄLTERS OBER DANEGG & ERNEUERUNG DES PUMPWERKES OBER DANEGG IM HOCHBEHÄLTER WIMPASSING

Mit 29.9.2017 wurde der neu errichtete Hochbehälter für die Rotte Ober Danegg in der Marktgemeinde Grafenbach-St. Valentin in Betrieb genommen (offizielle Eröffnung 5.5.2018). Der Hochbehälter ist aus dem Werkstoff  Polyethylen gefertigt und hat ein Speichervolumen von 150.000 Liter. Er versorgt nunmehr Ober Danegg mit Trinkwasser unter konstanten Druckverhältnissen, wodurch auch das Problem der bis dato unzureichenden Löschwasserversorgung für diese Ortschaft einer Lösung zugeführt wurde.

Im Hochbehälter Wimpassing (Bergstraße) ist das, für den Hochbehälter Ober Danegg notwendige Pumpwerk, situtiert. Vor der Errichtung des Hochbehälters Ober Danegg wurde die Versorgungszone Ober Danegg über eine Druckleitung, deren Ein- bzw. Ausschaltdruck zwischen 4,0 und 6,5 bar lag, versorgt. In den Sommermonaten kam es mit diesen technischen Vorgaben bis zu 1.100 Schaltvorgängen/Tag, die natürlich auch eine wesentliche Belastung für die über 2.000 m lange PVC-Druckleitung darstellte (Rohrbrüche durch Druckschläge). Ab 20.10.2017 wird diese Druckleitung nur mehr als Füllleitung mit freiem Einlauf (keine Druckschläge) für den neuen Hochbehälter Ober Danegg verwendet. Der neue Hochbehälter ist in die Fernwirkanlage des Verbandes eingebunden. Die Befüllung erfolgt abhängig vom Tagesverbrauch niveauabhängig, maximal zweimal pro Woche.

Das Zwillingspumpwerk für Ober Danegg (Garvenspumpen aus dem Jahre 1974) wurde ebenfalls komplett erneuert und auf den „Stand der Technik“ gebracht.

VORTEILE: Durch die Umstellung auf niveauabhängige Behälterfüllung ist eine wesentliche Stromersparnis zu erwarten. Aufgrund der erst kurzen Einsatzzeit des neuen Zwillingspumpwerkes für Ober Danegg sind noch keine Vergleichswerte zu den Vorjahren verfügbar.

 

ERÖFFNUNGSFEIER AM 05.05.2018:

BAUFORTSCHRITT IN BILDERN:

Stand Dezember/Jänner 2018:

Fotostrecke Baufortschritt September-Oktober 2017:

Fotostrecke Baufortschritt August 2017:

Juli 2017 (KWs 28+29): Anlieferung / Versetzung / Einsandung des Hochbehälters. 

11.05.2017: Unterhalb finden Sie den bisherigen Bauverlauf (PDF-Fassung der Präsentation vom 24.04.) zum Durchklicken.

http://gwlv-ternitz.at/downloads2/Prase_OD_2017_04_24.pdf

Am 24.04.2017 fand in Ober-Danegg eine Informationsver-anstaltung (mit Power-Point Präsentation) für die ansässige Bevölkerung zum Bau des HB-OD statt. 

Weitere Bilder von der Baustelle in Ober-Danegg (Stand: April 2017):


03.04.2017 – Beginn – Stumpfschweißen PE-Leitung (DA 110 / 140) Ober-Danegg (DA 90) für Ringschluss 

31.03.2017 – Besichtigung der Baustelle (HB Ober-Danegg) durch Frau BGM Sylvia KÖGLER, Baumeister Ing. Norbert ÖTSCH, BL Josef LACKNER 

30.03.2017 – Anlieferung der Polyethylen-Rohre für die Leitungsverlegung zum im Bau befindlichen Hochbehälter Ober-Danegg (Frühjahr 2017) 

23.03.2017 – Beginn der Rodungsarbeiten bei der Zufahrt zum Hochbehälter Ober-Danegg 
Am 23.03.2017 wurde mit den Rodungsarbeiten bei der Zufahrt (Waldweg) zum Hochbehälter Ober-Danegg (Baubeginn Frühjahr 2017) begonnen.